06181 493662
Link verschicken   Drucken
 

Linuxanwendungen

 

 

Einführung in das Betriebssystem Linux

 

Von Zeit zu Zeit werden Computersysteme von den Herstellern mit bereits vorinstallierter Linux-Software angeboten. Da Linux in seiner Anfangszeit nicht über eine grafische Oberfläche wie sie bei Microsoft verwendet wird, verfügte, wurden so manche private Nutzer verunsichert. Heute stehen jedoch die Desktops von Linux denen von Microsoft in nichts nach. Und ein Riesenvorteil ist, dass zum Beispiel mehr als 1.500 Programme kostenlos auf der Linux-DVD bei SUSE mit dabei sind. So spart man gegenüber den Windows-Programmen Tausende von Euros an Anschaffungskosten und bei Neuerungen sind die Updates aus dem Internet natürlich auch kostenlos. Auch ein Grund dafür, dass immer mehr Stadtverwaltungen mit ihrer Software auf Linux umsteigen. Die Büroprogramme funktionieren genauso wie bei Windows und haben zusätzliche Ergänzungen: 

  • Writer (Textverarbeitung)
  • Calc (Tabellenkalkulation)
  • Impress (Präsentationsprogramm)
  • Draw (Grafikprogramm)
  • Base (Datenbankprogramm, ab Version 2.0)
  • Math (Formel-Editor)

 

Es ist sogar möglich, Windows und Linux nebeneinander auf einem Computer zu installieren. Die Daten der Windows-Büroprogramme können direkt in Linux übernommen und weiter bearbeitet werden. Linux läuft stabiler als Windows und ist nicht so den Virenangriffen ausgeliefert. Ein Defragmentieren ist nicht notwendig, da alle Dateien sofort wieder sortiert abgelegt werden. Rundum eine günstige und sichere Möglichkeit, um mit dem Computer einfach "alles" machen zu können.
 

Dieser Workshop soll die Angst vor Linux nehmen und in Ruhe in die Vorzüge von LINUX für jedermann verständlich einführen.

 

 

 

Datum und Uhrzeit siehe Kalender

 

Leitung

Rolf Esche

Knoppix